Archiv der Kategorie: Freundeskreis Neckarpark

Seminarangebot: Deutsch lehren für Ehrenamtliche der Flüchtlingshilfe

Sprache ist die Tür zur gelungenen Integration

Offenes Seminar mit Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch.

Für alle, die beim “Deutsch lehren” vielleicht schon mal an ihre Grenzen gestoßen sind, gibt es die Möglichkeit, an dieser Informationsveranstaltung mit dem Thema “Deutsch lehren für Ehrenamtliche der Flüchtlingshilfe” teilzunehmen. Diese wird von unserem Freundeskreis-Mitglied Frau Edith Illek angeboten.

LINK ZUM EINLADUNGSSCHREIBEN

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich unter
LOS-Cannstatt@web.de .

Termin: Samstag, 21.11.2015, 10 – 13 Uhr
Veranstaltungsort: Daimlerstr. 58, 2. Stock

Hilfsgesuch: Begleitung für Flüchtlinge zu einem Cinéconcert im Rahmen der 32. Französische Filmtage

Hilfsgesuch: Für folgendes kulturelles Angebot suchen wir Ehrenamtliche, die Interesse an folgendem Angebot haben und bereit wären, diese Information bei unseren Flüchtlingen zu verbreiten (zum Beispiel bei der Hocketse, oder auch außerhalb davon), interessierte Flüchtlinge zu gewinnen, und diese mit zur Veranstaltung zu begleiten:

32. Französische Filmtage – Cinéconcert (Stummfilm) – Einladung für Flüchtlinge in Stuttgart

Neckarpark-Kleiderkammer hilft der LEA Sigmaringen

Nachdem mehrere Sortieraktionen durchgeführt, Kleidergroßsspenden angenommen und Kleiderausgaben (auch an andere Cannstätter Flüchtlingsunterkünfte) stattgefunden hatten, wurden zahlreiche Spenden identifiziert, die in Bad Cannstatt derzeit weniger nachgefragt sind.

20151017_4849
Sortieraktion im Hof vor der Kleiderkammer
20151024-3
Brigitte (rechts) freut sich über eine Großspende von Juanita (links)

Am Montag,  26.10.2015, wurde daraufhin ein LKW der Bundeswehr beladen, um die Landeserstaufnahmeeinrichtung in Sigmaringen zu unterstützen, wo diese Spenden dringend benötigt werden.

Der LKW ist beladen

Der LKW ist beladen

Die kleinen Helfer aus dem Nachbarhaus wünschen eine gute Fahrt
Die kleinen Helfer aus dem Nachbarhaus wünschen der Bundeswehr eine gute Fahrt

Brigitte schreibt: Die Arbeit ist getan. Der Bundeswehr-LKW ist gepackt mit vielen Kleiderkartons aus dem Lager Mercedesstraße und ab gehts in die LEA Sigmaringen damit, wo es momentan an Vielem fehlt. Darunter auch viele praktische Täschchen mit Zahnpasta, Shampoo, Duschgel usw.!

Some german Soldiers came by today with a huge truck and picked up lots of clothing donations for the LEA Sigmaringen where many refugees need clothing and toiletries. Thanks to everybody for donating! Thanks to Juanita Foreman Harvin & Bill and everybody from Patch Barracks for your support and your make-a-difference-day-donations for refugees!

Hocketse ab sofort wöchentlich!

Einladung / Invitation

zur

 H o c k e t s e !

  • Treffen mit deutschen Nachbarn: Spieleabend + Gespräche
  • Meet your German neighbours:
    an evening playing and time for questions and discussion
  • Rencontre avec les voisins allemands:
    soirée internationale de jeux et bonnes discussions

HocketseHocketseHocketse

Donnerstags / Thursdays / Les jeudis

18.00 Uhr / 6 pm / 18 heures ! Hocketse ab sofort wöchentlich! weiterlesen

Jeder hat seine Geschichte…

Liebe Freunde,

Am 11. Dezember 2015 um 19:30 Uhr veranstalten wir eine Lesung/Tanz/Musik im Theaterhaus mit und für Flüchtlinge unter dem Motto “jeder hat seine Geschichte”

Wolfgang Schorlau und Elisabeth Kabatek haben was ganz besonderes für diesen Abend vorbereitet.

10 minderjährige Jungs aus unterschiedlichen Ländern tanzen und erzählen ihre Geschichten. Ahmad, Madina, und Nazifa zeigen und lesen ebenfalls ihre Geschichten.

Unser Freund Kadri wollte eigentlich seine Geschichte selber vorlesen doch leider wurde die ganze Familie am Dienstag, 13.10.2015 früh um 1:30 Uhr abgeschoben. Ich habe ihm versprochen, seine Geschichte vorzulesen.
Beachten Sie hierzu auch die Stellungnahme der ehrenamtlichen Helferinnen im Frauencafé.

Der Abend wird von dem kleinen Orchester der Kulturen musikalisch begleitet.

Mit den gesamten Einnahmen kaufen wir Schulsachen für die minderjährigen Flüchtlinge ein und übergeben die Sachspenden sowie die gesamte Abrechnung Herrn Hennig vom Jugendamt. Wir freuen uns sehr auf euch! Die Kartenreservierung im Theaterhaus Stuttgart und mehr Infos findet Ihr auf dem Plakat (Download).

Liebe Grüße – Nilgün Tasman

Hilfsgesuch: Sortierung der Spenden

Wir treffen uns am Samstag, dem 17.10.15 um 11 Uhr in der Mercedesstr. 25 und wollen den riesigen Kleiderhaufen sortieren. Hierfür suchen wir noch zahlreiche Bananenkartons – diese sind aufgrund ihrer Stapelbarkeit besonders gut fürs Sortieren geeignet. Außerdem sollen 4 zusätzliche Regale aufgebaut werden.

Wer helfen will/kann/Zeit hat, ist ebenfalls herzlich willkommen!
An alle, die mit Auto kommen: Wir sortieren viele Kleider aus. Die müssen dann auf diverse Container verteilt werden, vieles muss möglicherweise auch in den Müll. Vielleicht kann der eine oder andere zu diesem Zweck was mitnehmen am Samstag?

Gruß von Brigitte

Neuigkeiten aus dem Freundeskreis Neckarpark

Das heutige Freundeskreistreffen war wieder sehr gut besucht und wir konnten viele neue Gesichter begrüßen. Die bestehenden Projekte, wie z.B. der Fahrrad-Reparaturservice, das Frauencafé,  oder die Kleiderkammerlaufen dank eines großen Zustroms an Ehrenamtlichen in den letzten Wochen stabil, und können derzeit wöchentlich angeboten werden.

Yvonne Rixecker und Isabelle Rathgeber vom Hauptamtlichen-Team im Neckarpark berichteten uns aus ihrer Sicht von der aktuellen Situation und den vielfältigen täglichen Themen im Neckarpark: von leider anstehenden Abschiebungen über laufende ehrenamtliche Angebote, bis hin zur Situation bei Sprachkursen und Nachhilfe.

Gerda Engelfried von der Liebfrauengemeinde gab bekannt, dass es ab sofort für den Freundeskreis Neckarpark offiziell eine Möglichkeit für Geldspenden gibt. Das Spendenkonto ist bei der Liebfrauengemeinde angesiedelt, und bietet damit die Möglichkeit von Spendenquittungen, ohne dass wir als Freundeskreis ein eingetragener Verein sein müssen. Die Details für Geldspenden werden demnächst unter der Rubrik Spenden zu finden sein. Die Einnahmen sollen unter anderem zur Beschaffung dringend benötigter Dinge dienen, wie z.B. Fahrradhelmen, Einkauftrolleys oder ähnlichem.

Neuigkeiten gibt es beim Projekt Deutsch lernen: Bei Fragen zum Thema “Deutsch lehren” hat sich Freundeskreis-Mitglied Frau Edith Illek bereit erklärt, mit ihrem Rat und Ihrer Erfahrung in der Alphabetisierung und Grundbildung zur Verfügung zu stehen. Darüber hinaus bietet sie für alle, die beim “Deutsch lehren” vielleicht schon mal an ihre Grenzen gestoßen sind, oder sich darin engagieren wollen, eine Informationsveranstaltung mit dem Thema “Deutsch lehren für Ehrenamtliche der Flüchtlingshilfe” an. Die genauen Termine können dem Kalender entnommen werden, eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich unter
LOS-Cannstatt@web.de .

Wir freuen uns, dass die neue Projektgruppe Praktikums- und Jobsuche ins Leben gerufen werden konnte. Freundeskreis-Mitglied Hr.  Michael Kühnapfel möchte sich für die Erstellung von Qualifikationsprofilen einsetzen, welche bei einer späteren Bewerbung hilfreich sind. Aktuell ist er auf diesem Gebiet noch Einzelkämpfer, und sucht weitere Unterstützung. Wer Ideen und/oder Erfahrung hierbei hat, möge sich bitte bei ihm melden.
Außerdem bietet er Sprachtandempartnern und Paten bei konkreten Fragen zum Thema Praktikums- und Jobvermittlung seine Unterstützung an:    kuehnapfel@web.de .

Allen Helfern, Projekt-Ansprechpartnern, Ehrenamtlichen wie Hauptamtlichen, auch die, die hier nicht genannt wurden, möchten wir ganz herzlich Danke sagen. Wir können dank Ihnen allen nun schon auf über ein Jahr Freundeskreisarbeit zurückblicken und haben sicher schon vieles bewegt – wahrscheinlich vieles davon im Verborgenen. Auch wenn man nie “fertig” ist, fühlt es sich so an, als wären wir gemeinsam auf dem richtigen Weg! Mögen unsere Anstrengungen auf fruchtbaren Boden fallen!

Handbuch für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

Das Staatsministerium Baden-Württemberg hat ein Handbuch für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe herausgegeben. Es kann als PDF oder als gedruckte Version (Bis Mitte Oktober 2015 vergriffen) bestellt werden.

In der Pressemitteilung des Landes Baden-Württemberg heißt es (Auszug):

“Systematisch werden im Handbuch praktische Tipps und Erklärungen zur sozialen und ehrenamtlichen Arbeit in der Flüchtlingshilfe dargestellt. Dabei geht es insbesondere um die Arbeit in der Anschlussunterbringung in den Kommunen. So wird zum Beispiel erläutert, wie sich die Flüchtlingshelfer am besten selbst organisieren können und wie eine optimale Zusammenarbeit zwischen Haupt- und Ehrenamt gelingen kann, bei der auch die Flüchtlinge selbst eingebunden sind. Tipps zur Integration von Flüchtlingen in die Vereine vor Ort werden anhand konkreter Beispiele dargestellt. Grundzüge des Flüchtlingsrechts werden ebenso erläutert wie konkrete Empfehlungen zum Umgang mit Spenden gegeben.”

Also klare Empfehlung für alle in der Flüchtlingshilfe Tätigen!
Beim nächsten Freundeskreis-Treffen am 6.10. bringe ich einige gedruckte Exemplare mit.

Martin V.

UPDATE zu den Kennenlerntreffen

Information von Frau Çelikoğlu, Ehrenamtsbeauftragte Bad Cannstatt Flüchtlingshilfe, 10.09.2015:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin ab dem 05.10.2015 wieder für Sie persönlich erreichbar.
Falls Sie Interesse haben, Ehrenamtlicher in der Flüchtlingshilfe zu werden, schicke ich Ihnen im Anhang die Einladung zur einer Info-Veranstaltung.
Mit Herzlichen Grüßen – Didem Celikoglu

Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe – Kostenlose Informationsveranstaltungen für Interessierte
Für Menschen, die an einer ehrenamtlichen Tätigkeit in der Flüchtlingshilfe interessiert sind, bietet der Caritasverband für Stuttgart e. V. kostenloseInformationsveranstaltungen an.
Neben Mitarbeiter/innen aus dem Freiwilligenzentrum des Caritasverbandes Caleidoskop werden auch Mitarbeitende der Flüchtlingshilfe anwesend sein und über die Situation von
Flüchtlingen allgemein sowie speziell in Stuttgart berichten. Die Rahmenbedingungen des Ehrenamts im Caritasverband werden ebenso Thema sein, wie die verschiedenen Einsatzfelder, die es bislang in der Flüchtlingshilfe gibt.:

Dienstag, den 13.10.2015       18:00 Uhr
Mittwoch, den 14.10.2015     15:00 Uhr
Dienstag, den 27.10.2015       15:00 Uhr
                                                                18:00 Uhr
Donnerstag, den 05.11.2015 15:00 Uhr

                                                                18:00 Uhr
Dienstag, den 24.11.2015       15:00 Uhr
18:00 Uhr
Dienstag, den 08.12.2015       15:00 Uhr
18:00 Uhr

Wo:
Freiwilligenzentrum Caleidoskop, Brennerstraße 36, 70182 Stuttgart

Die Termine sind jeweils auf 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrenzt. Eine vorherige Anmeldung per eMail oder Telefon ist für alle Termine unbedingt erforderlich!
Telefon: 0711 / 213 216 70

E-Mail: caleidoskop@caritas-stuttgart.de