Archiv der Kategorie: Hilfsgesuch

Urban gardening Projekt “Zusammenwachsen” startet!

Anfang 2016 startet gemeinsam mit den Bewohnern ein Urban gardening Projekt (Ähnlich wie bei unserem Nachbar-Freundeskreis in Plieningen). Eine Gruppe Ehrenamtlicher (Studenten der Univarsität Hohenheim, und gleichzeitig Mitglieder der Studentenorganisation Enactus) um Florian Michelbach bemüht sich derzeit darum, alle Voraussetzungen für den Start zu treffen. Dies betrifft beispielsweise die Beschaffung des Baumaterials für geplante sieben Hochbeete, wofür bereits Baumaterial-Spenden vom benachbarten Toom-Baumarkt, sowie Erdspenden von den Kompostwerken-Möhringen angekündigt sind. Gartenarbeitskleidung wird natürlich aus unserer eigenen Spendenkammer bereitgestellt. Außerdem wird aktuell ein Förderungsantrag bei der Stadt Stuttgart gestellt, sowie die Nutzungserlaubnis für die künftige “landwirtschaftliche Nutzfläche” beantragt.

Selbstverständlich sind auch in diesem Projekt helfende Hände gern gesehen! Interessenten werden gebeten, sich an Florian Michelbach FreundeskreisNeckarpark-Urbangardening@outlook.de zu wenden.

Hilfsgesuch: Gruppenangebot in Begleitung von Frau Toy (Caritas)

Anfrage von Frau Dilek Toy (Caritas, Projekt OMID – Frühe Hilfen für traumatisierte Flüchtlinge):

Lieber Freundeskreis,

ich brauche für ein Gruppenangebot zwei bis drei ehrenamtlich engagierte Personen, die mich im Wechsel dabei unterstützen.

Es ist ein niederschwelliges Bewegungsangebot draußen. Wir werden einmal wöchentlich uns draußen treffen und  nach einem Konzept durchbewegen und im Anschluss gemeinsam Kaffee trinken, frühstücken oder zu Mittag essen, je nach dem was die Gruppe bevorzugt. Die Details würde ich gerne mit den Unterstützern besprechen.

Wer hat Kapazitäten und Lust dazu? Bitte melden Sie sich direkt bei mir mithilfe der angegebenen Kontaktdaten, oder  kommen Sie in meinem Büro vorbei, z.B. vorm wöchentlichen Café International.

Danke schön!

Herzliche Grüße – Dilek Toy

Caritasverband für Stuttgart e.V.
Projekt OMID – Frühe Hilfen für traumatisierte Flüchtlinge
Bereich Migration und Integration (QMI)
Mercedesstr. 51A
70372 Stuttgart
0176/18107057
d.toy@caritas-stuttgart.de

Aktion für Flüchtlingskinder am Heiligabend

Es gibt ein tolles weihnachtliches Angebot (spendenfinanziert) für Flüchtlingskinder: am Heiligabend (24. 12.) kann sich jedes Flüchtlingskind bei Burgerking am Marienplatz in Stuttgart zwischen 12 und 14 Uhr ein Weihnachtsmenu für umsonst abholen.

Wer hat Lust und Zeit mit Kindern vom Neckarpark dahinzugehen? Es können auch Familien mit ihren Kindern gehen, diesen müsste Bescheid gesagt werden, und sie dürfen gerne dahin begleitet werden. Ähnlich wie bei der “Einsammelpraxis” vorm Café International empfiehlt sich vorher ab 10-11 Uhr ein Gang durch die Unterkünfte und ein Anklopfen an den Türen.

Wichtig: Es gibt einen Ansprechpartner und ein Passwort vor Ort, dieses sollte unter
freundeskreisneckarpark@outlook.de erfragt werden.

Nähere Informationen zur Aktion gibt es bei Facebook: Kid’s day No. IV an Heiligabend. Außerdem wird noch um Spenden gebeten.

Petition: Wir brauchen in der Flüchtlingsarbeit mehr Sozialarbeiter/innen

Petitionslink:
https://www.openpetition.de/petition/online/betreuungsschluessel-senken-wir-brauchen-in-der-fluechtlingsarbeit-mehr-sozialarbeiter-innen

(Anonymes Unterzeichnen ist möglich.)


 

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter aus den Freundeskreisen,

wie Sie sicherlich schon gehört haben, gibt es derzeit im Gemeinderat keine Mehrheit für die Senkung des Betreuungsschlüssels in den Einrichtungen. Fakt ist aber: Wir brauchen vor Ort mehr Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter.
Wir, die Sprecher aus den Freundeskreisen Zuffenhausen und Feuerbach, haben einen Brief an die Stadträtinnen und Stadträte formuliert, um sie vielleicht doch noch zum Umdenken zu bewegen. Am Freitag, 18. Dezember, wird im Rathaus über den Betreuungsschlüssel abgestimmt.
Wir hoffen, dass Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen, sich unserem Anliegen anschließen können und den Brief auch unterzeichnen wollen. Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit wird es kaum möglich sein, Ihren Freundeskreis nach einem Votum zu fragen, deshalb haben wir als Sprecher unterzeichnet. Dem Beispiel können Sie hoffentlich folgen.
Morgen (Dienstag, 15. Dezember) muss der Brief an die Stadträtinnen und Stadträte sowie an die Presse. Bitte teilen Sie Frau Schäfer kurz per Mail mit, ob wir Ihre Namen unter den offenen Brief setzen dürfen.
Setzen Sie bitte mit uns ein Zeichen und unterstützen Sie das Anliegen.

Vielen herzlichen Dank
Matthias Jürgens (FF Gottfried-Keller-Straße)
Alexander Mak (FF Zazenhäuser Straße)
Wolf-Dieter Dorn (FF Feuerbach)
Martin Vogt (Freundeskreis Neckarpark)

Petition für einen Winterabschiebestopp

Liebe Aktive in der Flüchtlingsarbeit in Baden-Württemberg,

dieses Schreiben geht an alle uns bekannten Freundeskreise und aktiven Ehrenamtlichen/Betreuer in der Flüchtlingsarbeit in Baden-Württemberg (Adress-Quelle u.a.: http://fluechtlingsrat-bw.de/lokale-adressen-in-baden-wuerttemberg.html).

Wir wollen hier für eine Petition werben, mit der wir unseren Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann zu einem Winterabschiebestopp auffordern:

https://www.openpetition.de/petition/online/winterabschiebestopp-fuer-familien-vom-westbalkan

Petition für einen Winterabschiebestopp weiterlesen

Hilfsgesuch: Zimmer in Unterkunft für syrische Flüchtlingsfamilie dringend gesucht – humanitäre Gründe

Liebe Flüchtlingsfreunde,

ich bitte um eure Hilfe. Uns hat eine 6-köpfige Familie aus Syrien vorgesprochen, die sich gerade beim Asylverfahren befinden.

Das ein Kind der Familie ist behindert und wurde vom Arzt empfohlen, weiter in der Filderklinik behandelt zu werden (ärztlicher Bericht gibt es auch dazu). Sie wohnen zur Zeit unter schlechten Bedingungen in der LEA in Meßstetten, zusammen mit anderen Menschen, das Kind wird diskriminiert und seine Gesundheit wird dadurch aber auch durch die chaotischen Umstände da immer verschlechtert. Es braucht dringend eine Behandlung in dieser Klinik in Stuttgart. Kennt jemand vielleicht eine Unterkunft hier in Stuttgart, die Platz für die 6-köpfige Familie hätte (ein Privatzimmer wäre eigentlich auch die einzige Möglichkeit für das Kind…)

Vielen lieben Dank für die Hilfe!

Herzlich, Regina Frentzou

Praktikantin AK Asyl Stuttgart
0711-631355
Pfarrstraße 3, 70182 Stuttgart

Update: Urdu Dolmetscher gesucht für den 7.12. um 19 Uhr

Update: Es sind schon zahlreiche Angebote eingegangen – herzlichen Dank allen, die sich umgehört und gemeldet haben! Wir werden jeden, der uns geschrieben hat, schnellstmöglich per Mail kontaktieren. Vielen Dank vorab für Eure Hilfsbereitschaft!

————————

Gestern abend war in der Unterkunft im Neckarpark wieder unser wöchentliches Café International. Ein junger Mann aus Pakistan hat mir am Rande von seinem Schicksal und dem seiner Famile berichtet, die von den Taliban teilweise ermordert wurden und auch jetzt noch in großer Gefahr sind. Am 7.12. um 19 Uhr hat ihm das Team der Unterkunftsleitung im Neckarpark einen Termin bei Amnesty Stuttgart organisiert. Dafür wird dringend ein Urdu-Dolmetscher gesucht, damit er in seiner Muttersprache berichten kann! Die Hoffnung ist, das Amnesty Kontakte in Mukhtars Heimat hat und versuchen kann, seinen Angehörigen – Schwester und Mutter – Hilfe zukommen zu lassen.
Wenn ihr jemanden wisst, schreibt bitte an freundeskreisneckarpark@outlook.de .
Ich danke Euch. Martin

Hilfsgesuch: Begleitung für Flüchtlinge zu einem Cinéconcert im Rahmen der 32. Französische Filmtage

Hilfsgesuch: Für folgendes kulturelles Angebot suchen wir Ehrenamtliche, die Interesse an folgendem Angebot haben und bereit wären, diese Information bei unseren Flüchtlingen zu verbreiten (zum Beispiel bei der Hocketse, oder auch außerhalb davon), interessierte Flüchtlinge zu gewinnen, und diese mit zur Veranstaltung zu begleiten:

32. Französische Filmtage – Cinéconcert (Stummfilm) – Einladung für Flüchtlinge in Stuttgart

Hilfsgesuch: Sortierung der Spenden

Wir treffen uns am Samstag, dem 17.10.15 um 11 Uhr in der Mercedesstr. 25 und wollen den riesigen Kleiderhaufen sortieren. Hierfür suchen wir noch zahlreiche Bananenkartons – diese sind aufgrund ihrer Stapelbarkeit besonders gut fürs Sortieren geeignet. Außerdem sollen 4 zusätzliche Regale aufgebaut werden.

Wer helfen will/kann/Zeit hat, ist ebenfalls herzlich willkommen!
An alle, die mit Auto kommen: Wir sortieren viele Kleider aus. Die müssen dann auf diverse Container verteilt werden, vieles muss möglicherweise auch in den Müll. Vielleicht kann der eine oder andere zu diesem Zweck was mitnehmen am Samstag?

Gruß von Brigitte