Archiv der Kategorie: Vernetzung

Rüstungsmesse ITEC – Einladung zum Friedensgebet “Welt.Friede.Gebet”

Liebe Freundinnen und Freunde in der Friedensbewegung,
liebe auf so vielfältige Weise für den Frieden engagierte Menschen,

„Wir halten es für einen Skandal, dass auf der Stuttgarter Messe für einen Handel mit Kriegstechnik und -software geworben und Krieg simuliert wird. Wir sehen in dieser Messe einen Beitrag zur Schaffung von Fluchtursachen, zur Anwendung von Gewalt in Konflikten sowie zum Missbrauch von Ressourcen, die für Bildung und Entwicklung dringend notwendig wären.“ Das sind die Worte der Vertreter*innen der Katholik*innen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart in ihrer Anfang März beschlossenen Erklärung (Erklärung des Diözesanrats im Anhang). Bedauerlicherweise haben weder diese Erklärung noch die zahlreichen Protestschreiben und –aktionen zuvor dazu geführt, dass die Messeverantwortlichen bzw. der Aufsichtsrat der Rüstungsmesse ITEC eine Absage erteilt hat. Im Gegenteil, die u.a. zuständige Wirtschaftsministerin, Dr. Hoffmeister-Kraut, verteidigt die ITEC in einer Befragung im Landtag sogar mit höchst fragwürdigen Argumenten (Link zur Landtagsdebatte: https://www.landtag-bw.de/home/mediathek/videos/2018/20180411sitzung0592.html?t=0 ). Und so wird das „International Forum for the Military Simulation, Training and Education Community“ (ITEC) vom 15. bis 17. Mai auf der Landesmesse Stuttgart leider wie geplant stattfinden. Rüstungsmesse ITEC – Einladung zum Friedensgebet “Welt.Friede.Gebet” weiterlesen

Mahnwache zum „Familienzusammenführungs-Neureglungsgesetz“

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

Die Bundesregierung bereitet ein neues Gesetz vor: Das Familienzusammenführungsneuregelungsgesetz (FzNeuG).
Das Gesetz soll Kriterien festlegen, nach denen aus ca. 60 000 Familienangehörigen von subsidiär geschützten Geflüchteten nur 12 000 pro Jahr ausgewählt werden, die als „humanitäre Fälle“ einreisen dürfen. Wie kann es dafür faire Kriterien geben? Wer von ihnen soll kein „Humanitärer Fall“ sein?
Dieses Gesetz macht das Visaverfahren zu einem Wettbewerb und bringt die Betroffenen in direkte Konkurrenz zueinander. Das lassen wir nicht zu. Grundrechte dürfen nicht von Quoten abhängen!
Mahnwache auf dem Schlossplatz, Stuttgart (vor der Commerzbank)
Samstag, 5.5. 11:00 – 14:00 Uhr
Weitere Mahnwachen sind für den 9.6. und 7.7.2018 geplant.
Mit freundlichen Grüßen
Pfarrer Joachim Schlecht
26. April 2018

• Material:

Schild 104 13 muss weg

Flugblatt

• Über den Arbeitskreis Asyl Stuttgart
Mahnwache zum „Familienzusammenführungs-Neureglungsgesetz“ weiterlesen

Integrationsmanagement für Geflüchtete: Einladung zum Registration Day und einer Einführungsveranstaltung zu Jobkraftwerk

Liebe Engagierte in den Flüchtlingsfreundeskreisen und Initiativen,

Geflüchtete möchten sich integrieren und bei dieser Aufgabe selbst aktiv mitwirken. Hierzu leisten Sie als Engagierte mit Ihren Angeboten und Ihrer persönlichen Begleitung einen ganz wertvollen Beitrag.

Damit die Integration gut gelingen kann, ist es wichtig, dass alle beteiligten Akteure – die Geflüchteten selbst, die hauptamtlichen IntegrationsmanagerInnen, die Mitarbeitenden der Jobcenter und die bürgerschaftlich Engagierten – eng und vertrauensvoll zusammenarbeiten und Parallelstrukturen und Doppelarbeiten vermieden werden. Voraussetzung hierfür ist, dass die für eine Integration notwendigen Aktivitäten und Informationen zentral gebündelt werden. Hier setzen das Integrationsmanagement der Landeshauptstadt Stuttgart und das neu eingeführte Softwaretool „Jobkraftwerk“ an. Mit dem Smartphone oder dem PC können Geflüchtete alleine oder mit Unterstützung von bürgerschaftlich Engagierten und den IntegrationsmanagerInnen u.a. persönliche Daten, Fähigkeiten und berufliche Qualifikationen erfassen und Lebensläufe generieren. Die Software ist mehrsprachig und sehr benutzerfreundlich. Die Registrierung ist freiwillig.

Bitte helfen Sie uns dabei, dass unser Vorhaben gelingt:

  • Kommen Sie am 8. Mai 2018 um 11 Uhr oder um 13 Uhr gemeinsam mit dem geflüchteten Menschen, den Sie begleiten, ins Stuttgarter Rathaus in den kleinen Sitzungssaal zum Registration Day zur Software “JobKraftwerk”.
    Zielgruppe sind Geflüchtete, die in Stuttgart leben, Bürgerschaftlich Engagierte und Integrationsmanager/-innen. Beide Termine laufen identisch ab: Die Software wird kurz vorgestellt und anwesende Geflüchtete werden live darin unterstützt, sich offiziell im JobKraftwerk zu registrieren. Geflüchtete benötigen hierzu ein wlanfähiges Handy, eine aktuelle Emailadresse und den Ausweis. Zur Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich.
  • Eine Einführungsveranstaltung für Bürgerschaftlich Engagierte zu JobKraftwerk findet zudem für Sie am 4. Mai 2018 zwischen 15 und 17 Uhr im Ausbildungscampus, Jägerstr. 14 statt.
    Anmeldung bitte per Email: info.be-fluechtlinge@stuttgart.de
  • Helfen Sie uns dabei, beide Termine bekannt zu machen und leiten Sie diese Einladung samt Anhang gerne an Geflüchtete, mit denen Sie in Kontakt stehen und Bürgerschafltich Engagierte weiter.
  • FLYER:  Einladung Registration Day 8. Mai 2018
  • FLYER: Einladung Einführungsveranstaltung BE 04. Mai 2018

Herzlichen Dank für Ihre Mitwirkung und Unterstützung.

Stephan Schumacher
Integrationsmanagement für Geflüchtete: Einladung zum Registration Day und einer Einführungsveranstaltung zu Jobkraftwerk weiterlesen

Hilfsgesuch: Petition für Isa (m, 20) aus Afghanistan

Hallo liebes Team vom Freundeskreis Neckarpark,

über die Ehrenamtlichen-Liste von Pro Asyl haben wir von Euch gelesen und wir möchten Euch fragen, ob Ihr eine Möglichkeit habt, eine Petition für einen jungen Mann aus Afghanistan in Eurem Netzwerk zu verbreiten – und natürlich auch gerne mit Eurer online Unterschrift zu unterstützen 🙂

Wenn ja, würden wir uns sehr freuen – das wäre bestimmt eine tolle Unterstützung, dass die Petition noch mehr Stimmen erhält – bislang sind die 1.860 erreicht. Die Zeichnungsfrist endet am 21.04.18.

Hier ein paar Infos vorneweg:
Die Petition wurde von jungen Christen aus unserer Gemeinde (Evangelische Gemeinschaft Fürth) gestartet und möchte Isa, einen 20-jährigen jungen Mann aus Afghanistan unterstützen, der seit Ende 2015 in Bayern, im Nürnberger Raum lebt, wo wir ihn kennenlernen durften.
Sein Asylantrag wurde abgelehnt, obwohl er wegen seines christlichen Glaubens in Lebensgefahr wäre, wenn er nach Afghanistan abgeschoben werden würde.
Ganz abgesehen von der Situation in Afghanistan überhaupt. Er hat Klage dagegen eingereicht und wartet auf den Gerichtstermin.

Zwischenzeitlich konnte er eine Tazkira bekommen und Gott sei Dank damit auch eine Ausbildungserlaubnis erhalten, so dass er nun (erneut) eine Ausbildungsstelle suchen kann.
Trotzdem möchten wir die Petition einreichen, denn höchstwahrscheinlich ist die Gefahr einer Abschiebung für ihn einfach noch nicht vorbei, in der Hoffnung, dass sie etwas Gutes bewirken kann.

Wir leiten Euch hier deshalb den Link zu openpetition weiter, wo Isas Geschichte noch ausführlicher nachgelesen werden kann:

https://www.openpetition.de/petition/online/isa-soll-in-deutschland-bleiben

(Auf der Webseite gibt es die Petition auch in Form von Unterschriftenlisten, die man handschriftlich ausfüllen kann, sowie Abreißzettel mit dem Link.)

Wenn Ihr Fragen habt, die wir beantworten können, schreibt uns gerne. Dankeschön, wenn Ihr Isa auf diese Weise unterstützen könnt, und alles Gute & Gottes Segen für Eure Arbeit.

Viele Grüße, Stefan & Christine Morbach vom EC-Jugendkreis der Evangelischen Gemeinschaft Fürth

Petition für Bleiberecht der Familie Stojanovic

Liebe Erstunterzeichner*innen der Petition für Familie Stojanovic

unsere Petition für Familie Stojanovic ist online! Wir bitten um Weiterverbreitung und Werbung für Unterschriften! Setzen wir uns gemeinsam für ein Bleiberecht für Familie Stojanovic ein!

Online-Petition / Presseerklärung “Für ein dauerhaftes Bleiberecht von Familie Stojanovic”

Für die Initiativgruppe
Andreas Linder

move on – menschen.rechte tübingen e.V.
* Provenceweg 3 * D-72072 Tübingen
info@menschen-rechte-tue.org
www.menschen-rechte-tue.org

Bitte um konkrete Unterstützung bei Familienzusammenführung

Liebe Mitmenschen, die dem Ak Asyl Stuttgart verbunden sind,

über zwei Jahre hat Herr K. auf seine Frau und Kinder und den Sohn seines getöteten Bruders/Schwägerin gewartet.

Sie waren auf der Flucht aus Syrien in Griechenland hängen geblieben, während er noch Kraft mobilisierte, weiter zu fliehen und für seine Familie einen besseren Ort zu finden als das überlastete Griechenland.

Die Frau und Kinder haben einen für Griechenland schneereichen Winter im Zelt zum Glück  überlebt, irgendwann konnten wir sie an eine NGO anbinden und Bitte um konkrete Unterstützung bei Familienzusammenführung weiterlesen

Einmalig in Stuttgart: Filmvorführung DEPORTATION CLASS

Mi, 19. Juli 2017, 20:00 Uhr – 21:30 Uhr
Delphi Kino, Tübinger Straße 6, 70178 Stuttgart
Veranstalter: Die AnStifter, Freundeskreis Neckarpark – Projektgruppe Begleitung, Flüchtlingsrat Baden-Württemberg

Der preisgekrönte Dokumentarfilm DEPORTATION CLASS zeichnet erstmals das umfassende Bild einer Sammelabschiebung in Deutschland: Von der detaillierten Planung dieser staatlichen Zwangsmaßnahme über den nächtlichen Großeinsatz in den Unterkünften der Asylbewerber*innen bis zu ihrer Ankunft im Heimatland und der Frage, was sie dort erwartet.

Im Anschluss an den Film steht ein/e Vertreter*in des Flüchtlingsrats BW für Fragen und Diskussion zur Verfügung.

Freundeskreis Neckarpark auf Cannstatter Abendmarkt und Stadtteilfest Veielbrunnen

Der Freundeskreis Neckarpark war bei folgenden Veranstaltungen vertreten:

Cannstatter Abendmarkt am 30.6. von 17-21 Uhr
170621_Cannstatter_Abendmarkt   170630_Tafel   170620_Flyer_FKN

Mit der Schautafel weckten wir das Interesse unserer Mitbürger. Der neue farbige Flyer soll ab sofort an neue Bewohner in der Unterkunft ausgehändigt werden, sobald diese ankommen. So können sie von den vielfältigen Kontaktmöglichkeiten und Hilfsangeboten erfahren.

Veielbrunnenfest am 1.7. von 14-20 Uhr
170701_Veielbrunnenfest   WhatsApp Image 2017-07-01 at 14.00.29(2)   WP_20170701_017

Die Ehrenamtlichen vom Frauencafé boten Speisen aus aller Herren Länder an, so dass das Angebot in kurzer Zeit ausverkauft war!
Qasem spielte mit seiner Band “Hindukusch” auf der großen Bühne Lieder aus Afghanisatan und Iran.

Es gab zahlreiche Interessierte und gute Gespräche. Wir hoffen, dass schon bald viele neue Ehrenamtliche den Weg zu uns finden!

Café International – Neustart!

170112_cafe-international-neustart-2017_logo

Hallo zusammen,

das Café international startet im neuen Jahr wieder neu durch! Es wird ein paar Neuerungen geben, damit wir uns beim Café wieder darauf konzentrieren können, was uns wichtig ist.

Wir Ehrenamtliche wollen mit geflüchteten Menschen ins Gespräch kommen und bei Spielen und Gesprächen gemeinsam mit ihnen Zeit verbringen. Damit ist das Café eine niederschwellige Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen.

Das Café international wird im neuen Jahr wieder 14tägig jeweils am Donnerstag stattfinden. Wir werden unser Café dann von 19 Uhr bis 21 Uhr geöffnet haben. Das Café ist nun ein Angebot nur für Erwachsene. Außerdem wollen wir versuchen, etwas mehr Café-Atmosphäre herzustellen.

Neu ist: Es wird drei feste Ämter geben, denen den ganzen Abend über konsequent nachgegangen werden muss: einen Pförtner, einen Begrüßer, und einen Snack-Zuständigen. Näheres dazu siehe Zusammenfassung .

Zum Vorbereitungstreffen waren 5 Ehrenamtliche anwesend – diese Runde bildet die Basis. Weitere Ehrenamtliche sind wie gehabt jederzeit gern gesehen, damit sich der Raum mit Leben füllt. Wenn man weiß, dass man zum nächsten Treffen kommen wird, wäre es gut, möglichst eine kurze Infomail an FreundeskreisNeckarpark-Cafe@outlook.de  schicken, das erleichtert uns die Planung sehr!

Die Termine für die ersten Monate im Jahr 2017 sind:

– Do., 19.1.2017 (18:30 Uhr Vorbereitungstreffen)

– Do., 2.2.2017 (Achtung, schon 18 Uhr Treff zum Einräumen und anschließenden Abholen und Einladen der neuen Bewohner. 19 Uhr offizieller Beginn)

– Do., 16.02.2017

– Do., 02.03.2017

– Do., 16.03.2017

– Do., 30.03.2017

– Do., 13.04.2017

– Do., 27.04.2017

Wir freuen uns auf den Neustart und hoffen auf Ihre Beteiligung und gutes Gelingen!
Das Team vom 170112_cafe-international-neustart-2017_logo