Kategorie-Archiv: Weiterbildung

Projektgruppe “Begleitung” gegründet – neue Einführungsveranstaltung

Das Projekt Begleitung ist am 15.09. mit 10 Teilnehmern gestartet.

Die neu gegründete Projektgruppe trifft sich wieder am 20.Oktober 2016 um 19.00 Uhr im Gemeindezentrum Liebfrauenkirche Wildungerstr.55.

Im Aufrag der Landeszentrale für politsche Bildung wird Frau Rechtsanwältin Raquet eine Einführung in das Asylverfahren geben

Weitere Interessierte sind herzlich willkommen – wir freuen uns über zahlreichen Besuch!

 

VHS Fortbildungsangebote

Liebe Ehrenamtliche,

aufgrund mehrfacher Anfragen und des hohen Bedarfs haben wir noch für Juni/Juli Fortbildungsangebote für Menschen, die mit Geflüchteten arbeiten, konzipiert:

frEE: Interkulturelle Kommunikation, am Do, 23.06.16, 10.00-17.00

frEE: Erziehungsthemen im interkulturellen Dialog, am Fr, 01.07.16, 10.00-17.00

frEE: Zwischen Möglichkeiten und Grenzen …, am Fr, 08.07.16, 10.00-17.00

frEE: Rechtliche Rahmenbedingungen und Verfahrensweisen, am Fr, 22.07.16, 10.00-17.00

Veranstaltungsort: TREFFPUNKT Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart

Details siehe unten.

Die Angebote sind finanziell unterstützt von der Landeszentrale für Politische Bildung sowie der frEE-Akademie und sind deshalb dankenswerter Weise gebührenfrei für Sie.

Zudem entsprechen die Veranstaltungen den Bedingungen des Bildungszeitgesetzes (z.B. zeitlicher Umfang), sodass Sie diese ggf. bei Ihren Arbeitgeber/innen als solche beantragen können.

Sie können sich online, telefonisch, per E-Mail oder persönlich anmelden:

Persönlich: TREFFPUNKT Rotebühlplatz, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart

Telefon: 0711/1873-800
E-Mail: baerbel.schindler@vhs-stuttgart.de
Online: www.vhs-stuttgart.de

Bei Fragen rufen Sie uns bitte an unter Tel. 0711/1873-728 oder -725.

Freundliche Grüße – i.A. Bärbel Schindler

Sachbearbeitung
Tel. 0711 / 1873-728
Fax 0711 / 1873-81-728 Weiterlesen

Interkulturelle Trainings für Ehrenamtliche

Eine Empfehlung von Michael Kühnapfel aus unserem Arbeitskreis Jobs und Stellen:

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg bietet im Rahmen des Aktionsfonds Qualifizierungsmaßnahmen für bürgerschaftlich Engagierte in der Flüchtlingshilfe an. Diese sind für feste Gruppen Ehrenamtlicher in der Flüchtlingshilfe in Baden-Württemberg (mind. 12 Personen) – vorbehaltlich freier Termine im Jahr 2016 – kostenfrei buchbar:

Vierwöchiger E-Learning-Kurs mit ganztägiger Auftakt- und Abschlussveranstaltung.

Kursziel
Ohne die vielen bürgerschaftlich Aktiven lassen sich die Herausforderungen, die durch die in Deutschland ankommenden Flüchtlinge entstehen, kaum bewältigen. Die Hilfsbereitschaft ist riesig, das Engagement überwältigend.
Die Fähigkeit, interkulturell kompetent zu kommunizieren und zu handeln, erleichtert die Unterstützungsarbeit und beugt Missverständnissen vor. Zu Beginn und im Verlauf des bürgerschaftlichen Engagements entstehen viele Fragen, deren Klärung zur gelingenden Zusammenarbeit wichtig ist.
Der vierwöchige Onlinekurs mit einer ganztägigen Auftakt- und Abschlussveranstaltung beinhaltet folgende Themen:
Welche Möglichkeiten und Grenzen interkultureller Kommunikation gibt es? Inwiefern beeinflussen kulturelle Prägungen sowie verbale und non-verbale Kommunikationsmuster unsere Wahrnehmung und unser Verhalten?
Wie entstehen Stereotypisierungen und Vorurteile, und wie lassen sie sich abbauen?
Welche Konsequenzen hat das für mein Handeln in der Flüchtlingsarbeit?
Das Kursangebot legt theoretische Grundlagen und bietet konkrete Tipps für das eigene Engagement.
Herzlich willkommen im Online Kurs!

Workshop “Stuttgarter (Weg zur) Flüchtlingskulturarbeit” am 23.02.2016

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Vertreter der Freundeskreise,

gerne möchten wir Sie an den Workshop “Stuttgarter (Weg zur) Flüchtlingskulturarbeit” am kommenden Dienstag, den 23.02.2016 erinnern.
Die Einladung haben Sie Ende Januar durch Frau Schäfer erhalten. Anbei nun die aktualisierte Agenda.
Melden Sie sich mit 2-3 Vertretern Ihres Freundeskreises an und bereichern Sie diesen Workshop mit  Ihrer Erfahrung.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung & Teilnahme.

Freundliche Grüße aus dem Kulturamt
Zora Sredan

Zur Anmeldung und Agenda bitte klicken:

Weiterlesen

Seminarangebot: Deutsch lehren für Ehrenamtliche der Flüchtlingshilfe

Sprache ist die Tür zur gelungenen Integration

Offenes Seminar mit Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch.

Für alle, die beim “Deutsch lehren” vielleicht schon mal an ihre Grenzen gestoßen sind, gibt es die Möglichkeit, an dieser Informationsveranstaltung mit dem Thema “Deutsch lehren für Ehrenamtliche der Flüchtlingshilfe” teilzunehmen. Diese wird von unserem Freundeskreis-Mitglied Frau Edith Illek angeboten.

LINK ZUM EINLADUNGSSCHREIBEN

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich unter
LOS-Cannstatt@web.de .

Termin: Samstag, 21.11.2015, 10 – 13 Uhr
Veranstaltungsort: Daimlerstr. 58, 2. Stock

Handbuch für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

Das Staatsministerium Baden-Württemberg hat ein Handbuch für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe herausgegeben. Es kann als PDF oder als gedruckte Version (Bis Mitte Oktober 2015 vergriffen) bestellt werden.

In der Pressemitteilung des Landes Baden-Württemberg heißt es (Auszug):

“Systematisch werden im Handbuch praktische Tipps und Erklärungen zur sozialen und ehrenamtlichen Arbeit in der Flüchtlingshilfe dargestellt. Dabei geht es insbesondere um die Arbeit in der Anschlussunterbringung in den Kommunen. So wird zum Beispiel erläutert, wie sich die Flüchtlingshelfer am besten selbst organisieren können und wie eine optimale Zusammenarbeit zwischen Haupt- und Ehrenamt gelingen kann, bei der auch die Flüchtlinge selbst eingebunden sind. Tipps zur Integration von Flüchtlingen in die Vereine vor Ort werden anhand konkreter Beispiele dargestellt. Grundzüge des Flüchtlingsrechts werden ebenso erläutert wie konkrete Empfehlungen zum Umgang mit Spenden gegeben.”

Also klare Empfehlung für alle in der Flüchtlingshilfe Tätigen!
Beim nächsten Freundeskreis-Treffen am 6.10. bringe ich einige gedruckte Exemplare mit.

Martin V.

Neues Angebot der Stadt Stuttgart: Fortbildungen Ehrenamt

Liebe Freundeskreise,

Es freut mich, Ihnen die ersten Fortbildungen für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit anbieten zu können.
Einen Workshop zur interkulturellen Sensibilisierung ( 1 Abend ) sowie eine Fortbildung zu Asylrecht (6 Abende). Beide Fortbildungen werden im globalen Klassenzimmer des Welthauses Stuttgart stattfinden.

Die Fortbildung “ Aktiv für Flüchtlinge” zu Asylrecht beginnt am 02.10.2015 mit wöchentlich einem Termin. Die genauen Termine und das Anmeldformular werden folgen. Das Seminar ist ein Kooperation der Stadt Stuttgart mit dem Baden-Württembergischen Flüchtlingsrat.

Die zweite Fortbildung erfolgt in Kooperation mit IBG e.V.
Der Workshop “Interkultureller Workshop für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe” findet am 30.09.2015 von 19 Uhr- 21 Uhr statt und ist auf  25 Teilnehmer*innen begrenzt. Bitte melden Sie sich bis zum 17.09. 2015 an. Bei Bedarf wird der Workshop wiederholt.

Das Formular für die Anmeldung erhalten Sie auf Anfrage unter FreundeskreisNeckarpark@outlook.de .

Mit besten Grüßen
Heidi Schäfer
______________________

Landeshauptstadt Stuttgart – Sozialamt

Asylrechtliche Fachqualifizierung für Engagierte

Beitrag von Magdalena Wille:

Liebe Ehrenamtliche des FK Neckarpark,

Ich nehme zur Zeit an einer Schulung des Flüchtlingsrates Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Fellbach teil. Es handelt sich um drei Termine, jeweils unter der Woche von 20-22h. Es geht um eine Einführung in das Asylrecht und die wichtigsten praktischen Handlungskompetenzen für die Beratung und Begleitung von Flüchtlingen. Die Inhalte sind:

  1. die Erstanhörung im Asylverfahren Ablauf und Unterstützung, Ablauf des Asylverfahrens und Schutzarten
  2. Dublin III Verordnung
  3. Sozial- und Transferleistungen, Zugang zu Bildung und Arbeitsmarkt.

Ich finde diese Schulung sehr gut und würde mich bereit erklären zu versuchen für Anfang 2015 diese Schulung für unseren Freundeskreis zu organisieren. Wir sollten dafür mindestens 20 TN sein. Bitte tragt euch bis Weihnachten in die Abfrage ein, damit ich sehen kann ob generelles Interesse besteht:

www.foodle.uni-luebeck.de/foodle.php?id=bpg5n5885g3xj6hb

Der letzte Schulungsblock der laufenden Schulung in Fellbach mit dem Thema Sozial- und Transferleistungen, Zugang zu Bildung und Arbeitsmarkt ist für Januar 2015 geplant. Die Schulung ist zwar gut besucht, aber ich denke ca. fünf Personen könnten noch zum letzten Block dazu kommen, ich kann dies nur empfehlen! Anfragen für eine Teilnahme bitte an den FK Fellbach: www.freundeskreis-asyl-fellbach.de/

Viele Grüße – Magdalena