Aktuelle Informationen zu Sachspenden

Aktuell gesucht (Update 19.10.2017):

  • Fahrtüchtige, und einsatzbereite Fahrräder, vorzugsweise mit funktionierender Beleuchtung und Schloss! Alles, was nicht funktioniert, muss unser Reparaturservice nachträglich richten!
    ! Wichtig! Die Fahrräder bitte ab sofort nur noch im Geschäft von “Mein-Computer-spinnt.de” abgeben! Adresse: Sulzgasse 4, Bad Cannstatt (Nähe Marktplatz), die Öffnungszeiten finden Sie unter dem angegebenen Link. !
  • Brauchbare und funktionsfähige Ersatzteile zur Reparatur der Fahrräder (z.B. Pedale, Bremszüge, -blöcke, Sattel, Lenker, dichte Schläuche, Ventile, Flickzeug, Fahrradbeleuchtung usw.)
  • Wintersachen in den Größen S, M und L (Nicht  XL oder größer!)
  • Warme Kinderbekleidung, hauptsächlich Jacken und gute Schuhe

 Wichtig! Bitte beachten:

  • Die Sachspendenannahme erfolgt während der Spendenausgabe in der Mercedesstr. 25 (Zugang direkt am Fußweg) – siehe Terminplan. Bitte beachten Sie, dass die Spendenausgabe an die Flüchtlinge in jedem Fall Vorrang hat.
  • Spenden Sie Kleidung bitte nur in einem einwandfreiem Zustand: “Ich würde es selber noch tragen, …”
  • Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Kleiderspenden nur gewaschen / gereinigt angenommen werden können! Wir haben keine Möglichkeit, Kleiderspenden nach der Abgabe zu reinigen. Wir waren und sind leider teilweise gezwungen, Kleidung in nicht zumutbarem Zustand entsorgen zu müssen!
  • Die Ausgabe wird erheblich erschwert, wenn die Spendenbehälter (Säcke, Beutel, Kisten, etc.) unbeschriftet abgegeben werden. Bitte sortieren Sie Spenden vor und beschriften Sie die Behälter, in etwa so:
    • Damen-/Herrenbekleidung (+Kategorie: Hosen, Jacken, Pullover, Shirts, Blusen, Kleider)
    • Kinderbekleidung (+Größeneinteilung: „110 und größer“ oder „Kleinkindbekleidung“)
    • Schuhe – bitte unbedingt paarweise und schnell lösbar aneinander befestigen

►Haben Sie dennoch Spenden, für die wir aktuell keine Verwendung haben, empfehlen wir herzlich:

Facebook-Gruppe “Refugees welcome to Stuttgart”
Plattform zum Austausch von Sachspenden und Unterstützung für Flüchtlinge in Stuttgart.

• Projekt “Lächeln schenken”: Eine Smartphone-App namens “Saya” (ehemals “hoomn”), ähnlich wie eine Stuttgart-weite Whatsapp-Gruppe, vermittelt Angebote und Gesuche im nahen Umkreis, anonym und ohne Registrierung.
→ Bei der Stuttgarter Zeitung gibt es Hintergrundinformationen
→ Hier geht es zum Download auf der offiziellen Homepage
Wähle dann: “Marktplatzansicht”.

• Die Stadt Stuttgart pflegt eine Link-Liste aller Freundeskreise in Stuttgart und Umgebung. Stöbern Sie bei unseren benachbarten Freundeskreisen, wonach gesucht wird, unter: http://www.stuttgart.de/fluechtlinge/ 

Information zu Geldzuwendungen

Da wir als Freundeskreis kein „e.V.“ sind und wir somit nicht eigenständig ein Konto eröffnen können, haben wir uns entschlossen, ein Unterkonto bei der katholischen Liebfrauengemeinde Bad Cannstatt einzurichten, weil eines unserer Sprecherinnen (Fr. Engelfried) dort auch tätig ist.

Sie können Ihre Spende auf das folgende Konto überweisen:

Gesamtkirchengemeinde Stuttgart-Neckar
IBAN: DE65 6005 0101 0004 6390 75
BIC: SOLADEST600
Landesbank Baden-Württemberg

Betreff: „Freundeskreis Neckarpark – Spende“

Wir überlegen uns ferner, eine Art „Rechenschaftsbericht“ für ein Kalenderjahr einzuführen, dann könnten Sie auch sehen, wohin Ihre Spende geflossen ist. Falls Sie eine Spendenquittung benötigen, können Sie sich gerne nochmals an mich wenden.

Mit freundlichen Grüßen – Rainer Kohlschreiber
(Sprecher Freundeskreis Neckarpark)

FreundeskreisNeckarpark-Sprecher@outlook.de