Kategorie-Archiv: Stadt Stuttgart

Neue Fortbildungsangebote für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Liebe Engagierte,

Anbei einige neue Fortbildungen für den Bereich Arbeit mit Geflüchteten:

1. Interkulturelle Kompetenzen für die Arbeit mit Menschen mit Fluchterfahrung

Integrationsarbeit mit Menschen mit Fluchterfahrung ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die vielfältige Kompetenzen fordert. Mit Hilfe von konkreten Beispielen, Impulsen  und praktischen Übungen bietet dieser Workshop eine fundierte Einführung in die interkulturelle Kommunikation. Sie tauschen sich über Ihre Erfahrungen und die Herausforderungen in der ehrenamtlichen Arbeit aus und erhalten Anregungen, wie sie das Ankommen in Stuttgart erleichtern können.

Seminarleitung: Franziska Przechatzky
Termin: Sa 30.09..2017 von 11.00 bis 17.00 Uhr
Kosten: EUR 10.00
Veranstaltungsort: Haus der katholischen Kirche, Königstraße 7, 70173 Stuttgart

Veranstalter, Informationen und Anmeldung: Katholisches Bildungswerk Stuttgart e.V. in Kooperation mit frEE Akademie, www.kbw-stuttgart.de, info@kbw-stuttgart.de, (0711) 70 50 600, Kurs-Nr. 17-2-4211

2. Ehrenamtliche Anhörungsbegleiter (m/w) in Stuttgart und Umgebung

Weiterlesen

inSmuseum – interkulturelle Museumsprojekte Stuttgart

– dieses Angebot ist ab sofort auch in unserer Werkzeugkiste unter “Freizeitangebote” verfügbar! —

Liebe Unterstützer, Partner und Interessierte,

ich freue mich, Ihnen und euch mitzuteilen, dass der Blog von inSmuseum. interkulturelle Museumsprojekte in Stuttgart nun Online ist!

Sie finden hier Informationen zu Angeboten an den beteiligten Museen für Geflüchtete, Vorbereitungsklassen und Projekten der Kooperationsgruppe inSmuseum.  Beteiligt sind das Haus der Geschichte Baden-Württemberg, das Linden-Museum Stuttgart, das Naturkundemuseum Stuttgart und die Staatsgalerie Stuttgart. Außerdem stellen wir fremdsprachige Informationen auf Arabisch (العربية), Französisch (francais), Englisch (english) und Persisch (فارسی)  zu den Museen zur Verfügung – perspektivisch auch noch ausführlicher.

Wir wollen eine mehrsprachige Plattform aufbauen und freuen uns über Beiträge – gerne auch fremdsprachig – von Teilnehmern an unseren Führungen und Projekten. Wenn Sie hieran Interesse haben, kommen Sie gerne auf mich zu. Wir freuen uns auf den Austausch. Weiterlesen

Regionalkonferenz für bürgerschaftlich Engagierte in der Flüchtlingshilfe in der Region Stuttgart

Liebe Engagierte,

Anbei der Flyer zu einer Regionalkonferenz, den ich erst heute zur Weiterleitung bekommen habe.
Eigentlich ist heute Anmeldeschluss. Ich bin sicher, Sie können sich auch noch die nächsten Tage anmelden. Bitte geben Sie mir Rückmeldung, falls es hier Probleme gibt.

Engagiert weiter!
Regionalkonferenz für bürgerschaftlich Engagierte in der Flüchtlingshilfe in der Region Stuttgart im Rahmen des Programms „Flüchtlingshilfe durch Bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft“ des Landes Baden -Württemberg
Samstag, 26. November 2016, 9 Uhr bis 16.30 Uhr
Rathaus Stuttgart, Marktplatz 1, 70173 Stuttgart – Großer Sitzungssaal

Mit besten Grüßen
Heidi Schäfer

Die neue Internetseite fluechtlinge.stuttgart.de (bzw. refugees.stuttgart.de) bietet umfangreiche Informationen zur Flüchtlingspolitik in Stuttgart. Sie richtet sich gleichermaßen an bürgerschaftlich Engagierte, Stuttgarter Bürgerinnen und Flüchtlinge.

Die Stadt Stuttgart sagt danke!

Die Stadt Stuttgart möchte Danke sagen und lädt die Flüchtlingsfreundeskreise am 24.11. in den Kursaal Bad Cannstatt ein.
Nach nunmehr zwei Jahren ehrenamtlicher Arbeit in der Flüchtlingshilfe bietet sich uns Mitgliedern des Freundeskreis’ Neckarpark hier die Gelegenheit, unsere Erfahrungen und Erlebnisse in lockerer Runde miteinander auszutauschen, und uns auch persönlich näher kennenzulernen, was bisher durchaus etwas zu kurz gekommen sein könnte. Es wird bis 20.10. um Rückmeldung gebeten, daher habe ich eine Doodle-Teilnahmeliste eingerichtet. Ich würde mich freuen, viele von Euch beim Dankesfest zu treffen! Viele Grüße – Martin V.

161124_einladung_dankesfest_stadt_stuttgart

Hilfsgesuch: Stadtteilfest Veielbrunnen

160716_veielbrunnenfest

Rainer Kohlschreiber, Sprecher Freundeskreis Neckarpark, am 06.07.2016:

Hallo,

am Samstag, den 16. Juli findet das Stadtteilfest Veielbrunnen, in dem auch der Neckarpark liegt, statt. Ich finde es wichtig, dass wir als Freundeskreis dort auch präsent sind. Uschi Bames wird mit dem Frauencafé dort einen eigenen Stand bestreiten.
Wir brauchen aber noch mehr Hilfe. Zum einen brauchen wir 3-4 Ehrenamtliche, die sich darum kümmern, dass auch die Leute vom Neckarpark zum Stadtteilfest kommen. Diese müssten also in bewährter Manier um 14.00 Uhr bzw. 14.30 Uhr am Neckarpark sein und durch die Gänge gehen und an den Zimmern klopfen und die Leute fragen, ob sie mitkommen wollen (alleine trauen sich einige wahrscheinlich nicht auf so ein Fest, viele wissen wohl eher auch nicht, dass es an diesem Tag ein Stadtteilfest gibt). Wer könnte das von euch übernehmen? (Bitte bei mir melden)
Zudem braucht es beim Auf- und Abbau noch freiwillige Helfer, ferner brauchen die Organisatoren noch Beaufsichtigungen in der Hupfburg und im Basketballtunnel (siehe unten). Wer könnte sich, gerne auch mit einem geflüchteten Menschen zusammen, sich in eine solche Schicht eintteilen? (Bitte bei Antje Hofer, siehe untenstehende Mail, wenden).
Vielen Dank für eure Mitarbeit. Rainer

Nähere Informationen zur Veranstaltung gibt es HIER.

Workshop “Stuttgarter (Weg zur) Flüchtlingskulturarbeit” am 23.02.2016

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Vertreter der Freundeskreise,

gerne möchten wir Sie an den Workshop “Stuttgarter (Weg zur) Flüchtlingskulturarbeit” am kommenden Dienstag, den 23.02.2016 erinnern.
Die Einladung haben Sie Ende Januar durch Frau Schäfer erhalten. Anbei nun die aktualisierte Agenda.
Melden Sie sich mit 2-3 Vertretern Ihres Freundeskreises an und bereichern Sie diesen Workshop mit  Ihrer Erfahrung.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung & Teilnahme.

Freundliche Grüße aus dem Kulturamt
Zora Sredan

Zur Anmeldung und Agenda bitte klicken:

Weiterlesen

Information: Infektionshygiene

Mail von Frau Schäfer, Stadt Stuttgart, vom 09.12.2015:

“Information des Gesundheitsamtes zum Infektionsschutz für bürgerschaftlich Engagierte”

Sehr geehrte Damen und Herren,

in letzter Zeit erreichen uns vermehrt Anfragen von Ehrenamtlichen Helfern oder Mitarbeitern der Flüchtlingshilfe, die verunsichert sind wie mit Infektionskrankheiten bei Flüchtlingen umgegangen werden sollte:
Merkblätter  zu den gängigsten Infektionskrankheiten (in diversen Sprachen) können auf www.infektionsschutz.de heruntergeladen werden.

Bei  Krankheitsanzeichen sollte ein niedergelassener Arzt aufgesucht werden. Diesen vorab bitte telefonisch informieren.
Auf der Seite des Robert-Koch-Instituts (www.rki.de)  ist eine Liste mit den häufigsten Krankheiten bei Flüchtlingen hinterlegt: http://edoc.rki.de/oa/articles/reoqYEk1fm2/PDF/25d2DtldjKhxo.pdf

Zur Behandlung der Krätze (Scabies) sollten alle engen Kontaktpersonen (in der Regel die Familie), unabhängig von Symptomen, in die Behandlung mit eingeschlossen werden. Mitarbeiter und Helfer  in Flüchtlingsunterkünften sollten bei ihrem Hausarzt ihren Impfstatus überprüfen lassen. Für weitere Rückfragen steht Ihnen auch das Städtische Gesundheitsamt zur Verfügung: 0711/216-59390.

Mit freundlichen Grüßen – Ihr Gesundheitsamt
_________________________________________________

Landeshauptstadt Stuttgart
Gesundheitsamt
53-2.201
Dr. Kerstin Gronbach
Friedrichstr.13
70174 Stuttgart
Telefon:          0711 216-59375
Fax:                0711 216-59344
E-Mail:            Kerstin.Gronbach@stuttgart.de

Bezirksversammlung Bad Cannstatt: Verbesserungen für die Unterkunft Neckarpark beschlossen

Liebe Mitglieder des Freundeskreises Nackarpark,

am 21. September haben sich Mitglieder der SÖS-Linke-PLUS-Fraktion im Bezirksbeirat Bad Cannnstatt bei einem Vororttermin über die Situation in der Flüchtlingsunterkunft Mercedesstrasse 51-51B kundig gemacht. In dem mehr als zweistündigen Gespräch haben die Caritas-Mitarbeiter über ihre Sorgen, Nöte und Wünsche gesprochen. Dabei haben sich drei Schwerpunkte ergeben, die jetzt von der Fraktion in den kommenden Sitzungen des Bezirksbeirats behandelt werden. Das sind:

  1. Ungenügende Beleuchtung der Mercedesstrasse von der Shell-Tankstelle zur Unterkunft;
  2. Fehlende Fahrradständer – immer mehr Bewohner haben ein Fahrrad, um zur S- bzw. Strassenbahn und nach Bad Cannstatt zum Einkaufen zu kommen;
  3. die direkt vor der Unterkunft verlaufende Strasse muss für den Durchgangsverkehr gesperrt werden, die dafür erforderlichen Schranken sind bei der Zufahrt von der Shell-Tankstelle vorhanden.

In der Bezirksversammlung am 30. September wurde der Eilantrag der SÖS-Linke-PLUS-Fraktion zur Verbesserung der Beleuchtungssituation eingebracht und EINSTIMMIG angenommen.
Für die nächste Bezirksversammlung hat die Fraktion SÖS-LINKE-PLUS ihre Anträge für zusätzliche Fahrradständer und die Sperrung der unmittelbart vor der Unterkunft verlaufenden Strasse und Umwandlung in eine Spielstrasse schon eingebracht.

Schöne Grüße – Volker Brümmer

Siehe auch: Meldung in den Stuttgarter Nachrichten

Hilfsgesuch

Anfrage vom 24.9. von Heidi Schäfer, Koordinatorin der Stadt Stuttgartfür die Qualifikation und Vernetzung bürgerschaftlich Engagierter in der Flüchtlingsarbeit:

Liebe Freundeskreise,

in Stuttgart startet gerade das Projekt “Willkommen im Fußball”. Zu diesem Projekt gehört auch eine Fußballgruppe speziell für Flüchtlingsmädchen im Alter von 6-12 Jahren. Die Sportgruppe findet immer mittwochs im Theaterhaus Stuttgart statt. Eine professionelle Trainerin wird mit den Mädchen Fußball spielen und parallel soll es ein Sportangebot für die begleitenden Mütter geben.

Gesucht:

  • 1 ehrenamtliche Zumba /Yoga/Aerobic/Gymnastiklehrerin für die Müttergruppe
  • 2-4 weibliche Helferinnen (gerne auch altere Jugendliche) für die Unterstützung in den beiden Gruppen
  • Voraussetzung: zuverlässige Unterstützung immer mittwochs (vielleicht können sich das auch mehrere Helferinnen aufteilen)

Wer kann helfen? Leider benötige ich möglichst schnell eine Rückmeldung. Vielen Dank und Ihnen allen ein schönes Wochenende!

Heidi Schäfer

Telefon:   0711 216-59032
E-Mail:     heidi.schaefer@stuttgart.de