Veränderungen im Freundeskreis

Zwei Abschiede

Beim letzten Freundeskreistreffen am 12. März wurden einige wichtige Veränderungen besprochen.
Gerda Engelfried (im Bild 3. v. l.), Gemeindereferentin der katholischen Liebfrauengemeinde, Mitgründerin des Freundeskreises und Mitglied der Koordinierungsgruppe wird ab April alle Ämter in der Liebfrauengemeinde niederlegen. Siehe hierzu die entsprechende Bekanntmachung der Liebfrauengemeinde.
Dazu gehört leider auch die Mitgliedschaft im Freundeskreis Neckarpark, wo sie über nun fast 5 Jahre Gastgeberin für unsere monatlichen Sitzungen war. Wir wurden nicht nur mit einem angenehmen Raum, sondern immer auch mit frischen Getränken versorgt. Hinter den Kulissen erledigte sie wichtige Arbeit – vom Transport von vor dem Pfarrbüro anonym abgegebenen Sachspenden, über die Mitarbeit an verschiedensten Projekten in der Unterkunft Mercedesstraße, bis hin zum Bindeglied ins Pfarrbüro, wo die Verwaltung von Spendeneinnahmen und -ausgaben stattfindet. Wir sagen DANKE, vor allem im Namen der zahlreichen Geflüchteten, die direkt oder indirekt davon profitierten. Sprecher Rainer Kohlschreiber (2. v. l.) überreichte ein kleines Dankeschön und wünschte Gerda im Namen aller das Beste für Ihre Zukunft.

Wo personelle Veränderungen stattfinden, müssen Aufgaben umverteilt werden. So erklärte sich unsere langjährige Ehrenamtliche und vielfältig aktive Helga Eckle (3. v. r.)bereit, sich zusätzlich dem Thema Finanzen anzunehmen. Dafür sind wir sehr dankbar, hoffen, dass sich der Aufwand in Grenzen hält und wünschen gutes Gelingen dabei!

Eine weitere Veränderung gab Huy Do (2. v. r.) bekannt – Caritas Sozialarbeiter und aktive Kommunikatonsschnittstelle zum Freundeskreis seit seiner Gründung – wechselt innerhalb des Caritasverbands Stuttgart e.V. und verlässt den Bereich der Flüchtlingshilfe. Auch ihm ein großes Dankeschön für die stets sehr gute Zusammenarbeit und ebenfalls alles Gute für die neuen beruflichen Herausforderungen und privat

Ehrenamtliche Hilfe auch weiterhin erforderlich

Auch wenn das mediale Interesse an der nationalen Flüchtlingsthematik seit Monaten rückläufig ist – es gibt nach wie vor die Notwendigkeit an ehrenamtlichem Engagement für die Geflüchteten vor unserer Haustür.
Die Aufgaben der ersten Stunde, wie warmes Essen bereitstellen oder grundlegende Lebensmittel sammeln und ausgeben, sind inzwischen glücklicherweise nicht mehr erforderlich. Aus Sicht von Huy Do besteht der große Wert unseres ehrenamtlichen Einsatzes darin, ein offenes Ohr zu bieten und somit für emotionale und psychische Stabilität bei unseren Geflüchteten zu sorgen. Seit Jahren bewährte Veranstaltungen, wie unser wöchentliches Frauencafé oder das zweiwöchentliche Café International, geben den Geflüchteten in der Fremde Orientierung, und eine Regelmäßigkeit in ihrem oftmals – mangels Beschäftigung – kaum strukturierten Alltag.
Natürlich sind das ganz andere Anforderungen an ehrenamtliches Engagement, aber aus der Sicht des Experten sind diese mindestens genauso wichtig, wie die überwiegend materielle Unterstützung in 2014 bis 2016.

Wer also auf der Suche ist nach einem Ehrenamt – wir suchen nach wie vor Helfer für unser Café International, und auch immernoch für unsere wöchentliche Kleiderausgabe! Ein internationales Café mit nur einem oder zwei Deutschen kann auf Dauer nicht funktionieren, daher bitten wir Sie um Ihre Zeit – 2 Stunden aller zwei Wochen für die Völkerverständigung! Kommen Sie einfach vorbei oder schreiben Sie uns an: freundeskreisneckarpark@outlook.de
Dafür wären wir, und unsere Geflüchteten sehr dankbar.

DEMO Wohnungsnot und Mietproblem

Liebe Freundeskreise,

schmerzlich erfahren wir alle jeden Tag, wie schwierig es ist, für Flüchtlinge Wohnungen zu finden. Aber nicht nur Flüchtlinge sind von der extremen Wohnungsnot bzw. den hohen Mietpreisen in Stuttgart betroffen. Auf keinen Fall sollten Flüchtlinge und andere Wohnungssuchende gegeneinander ausgespielt werden.

Deshalb möchten wir auf eine Demonstration zum Mietproblem hinweisen, die von einem breiten Bündnis vieler Organisationen getragen wird. Es wäre gut, wenn sich auch Flüchtlinge und in der Flüchtlingsarbeit Engagierte an dieser Demonstration beteiligen würden.

Deshalb  möchten wir Sie bitten, die Vorankündigung dieser Demonstration, die Sie im Anhang finden, unter Ihren Mitgliedern bekannt zu machen und auf Ihrer webskite zu veröffentlichen.

Vielen Dank!

Mit freundlicchen Grüßen

Uschi Bames für die Initiative von Engagierten aus Stuttgarter Freundeskreisen

Aufruf zur Stammzellenspende

Liebe Freundeskreise,

vielleicht haben Sie es schon erfahren. In der Unterkunft am Nordbahnhof ist ein Kind an Blutkrebs erkrankt.Die Agdw organisiert deshalb am 8.2.19 eine Registrieraktion. Im Anhang finden sie dazu ein Flugblatt auf Deutsch und den gleichen Text auf Arabisch  und Farsi. Wir möchten Sie bitten, alle 3 Texte bei Ihren Mitgliedern bekannt zu machen, die Texte auf Ihrer website zu veröffentlichen und in den von Ihnen betreuten Unterkünften auszuhängen.

Flugblatt Obae mR

DKMS_Info_Arabisch

DKMS_Info_farsi

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Uschi Bames für die Initiative von Enggierten aus Stuttgarter Freundeskreisen

Freiwilligkeitsleistungen für Auszubildende

Liebe Freundeskreise,

im Anhang finden Sie einen Artikel aus der Stuttgarter Zeitung zu den Freiwilligkeitsleistung der Stadt Stuttgart an Geflüchtete mit einer Aufenthaltsgestattung, die eine Ausbildung machen oder die Schule besuchen. Die Initiative von Engagierten aus Stuttgarter Freundeskreisen kämpft gerade um eine Erhöhung dieser Freiwilligkeitsleistung. In diesem Zusammenhang haben wir neben Gesprächen mit Herrn Wölfle und einzelnen Gemeinderäten  auch Kontakt zur Presse gesucht.

Bitte machen Sie den Artikel Ihren Mitgliedern bekannt und veröfentlichen Sie sie auf Ihrer website.

Vielen Dank.

Mit freundliche Grüßen

Uschi Bames für die Initiative von Engagierten aus Stuttgarter Freundeskreisen

Hier der Artikel:

2019-01-21 Wenn der Schulabschluss zur Geldfrage wird – Flüchtlinge in Ausbildung erhalten Bafög Stz